Konfliktmanagement-Mediation

In einer Zeit zunehmender und eskalierender Konflikte, die alle Lebensbereiche und Arbeitsfelder erreichen, mehren sich die Fragen nach einer wirksamen Konfliktbearbeitung in Institutionen und sozialen Einrichtungen, Schulen und Familien.

Hier bietet sich
Mediation an.

Mediation ist ein konstruktives Verfahren der Konfliktlösung, das in den 60er und 70er Jahren in den USA entwickelt wurde und seitdem in vielen Lebensbereichen eingesetzt wird.


Mediation
 bedeutet Vermittlung. Gemeint ist eine Vermittlung in Streitfällen durch unparteiische Dritte, die von allen Seiten akzeptiert werden. MediatorInnen helfen den Streitenden, eine einvernehmliche Lösung ihrer Probleme zu finden.

Mediation ist sowohl in persönlichen Streitfällen als auch in Gruppenkonflikten anwendbar.

MediatorInnen unterstützen ihre Klienten, eine ei­gene und angemessene Lösung ihres Konflikts zu finden. So wird zum einen deren Konfliktfähigkeit verstärkt, zum anderen eine häufig durch Gerichtsverfahren eskalierende Konflikt- und Kostensteigerung vermieden.